Widerrufsbelehrung 



Widerrufsrecht

Grundsätzlich haben Sie das Recht einen Vertrag innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen. Ausgenommen davon sind Arbeiten die auf Spezifikation erstellt wurden. Das heißt: Für alle für Sie persönlich erstellte Arbeiten (Artikel mit Ihrem Bildmaterial, Namenszug oder Daten), können wir leider kein Widerrufsrecht für von uns ordnungsgemäß gelieferte Ware einräumen. Gleiches gilt für alle Produkte die im Fotolabor entwickelt werden müssen und alle Produkte die in der Druckerrei gedrucht werden müssen.

Für unsere Fotokarten, Meilensteinkarten, Masken, T-Shirts und Sweatshirts besteht deswegen kein Widerrufsrecht.

Davon ausgenommen bleiben natürlich mangelhafte Lieferungen.Berechtigte Mängelrügen können nur berücksichtigt werden, wenn sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Arbeiten unter Beifügung von Lieferschein / Rechnung gegenüber uns angemeldet werden. Als berechtigte Mängel gelten nur technische Unzulänglichkeiten die nach dem bisherigen Stand der Technik vermeidbar gewesen wären, nicht jedoch geschmackliche Gesichtspunkte wie zum Beispiel Farbverschiebungen. Sie bestellen unsere Artikel nach unseren Musterbilden. Da jeder Bildschirm die Farben etwas anders darstellt, ist eine Farbabweichung des fertigen Produktes möglich. Es wird ausdrücklich keine Gewähr für übereinstimmende Farben der Bilder mit den Original Dateien gewährleistet. Farbliche Differenzen werden von uns als Reklamation nicht anerkannt. Weiterhin werden keine Reklamationen anerkannt die durch eine mangelhafte Qualität (z.B. Auflösung) der Original Bilddateien hervorgerufen werden. Bei Entwicklungsfehlern durch das Fotolabor bitten wir Sie die Ware unverzüglich in Original Verpackung zur Prüfung an das Fotolabor zu schicken, das Fotolabor wird nach Eingang umgehend reklamieren und neu produzieren. 


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück-zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zu-stand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurück zuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Postversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht postversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


Ende der Widerrufsbelehrung